19.11.2018
Kategorie: 1. Herren

Vorbericht: SVE Comet Kiel – ASV Dersau

Fußball- Verbandsliga Ost Sonnabend, 24. November 2018, 14.00 Uhr


Respekt!

Der Lauf geht weiter!

 

Liebe Fußballfreunde,

zum heutigen Heimspiel seiner Fußball- Ligamannschaft in der Verbandsliga Ost gegen den ASV Dersau begrüßt Sie der SVE Comet Kiel von 1912 e.V. recht herzlich.

Einen besonderen Gruß richten wir an die mitgereisten Fans vom Plöner See, an das Schiedsrichter- Gespann sowie an die Vertreter der Presse.

Nachdem unsere SVE Comet- Mannen am vergangenen Wochenende beim Dobersdorfer SV verdient mit 3:1 (Torschützen: Robin Ziesecke (2), Max Warmuth) die Oberhand behielten und damit in dieser Saison bereits den 14. Sieg (!) einfuhren, muss man vor dieser Leistung den Hut ziehen.

Denn Woche für Woche ruft diese Mannschaft ihre Leistung ab, lässt sich durch wirklich nichts aus der Ruhe bringen und steht für absolute und dabei unaufgeregte Kontinuität und Stabilität.

Dabei hat man im Moment durchaus personelle Sorgen, denn auch beim Dobersdorfer SV fehlten wieder einige Spieler (Paul Camps, Timo Nath, Robin Schubert, Tjark Gutzeit, Christof Bolte, Björn Rose, Jan- Wilhelm Schwaberau und Melvin Tombul).

Doch genau an dieser Stelle kann man auch die Stärke unseres Teams erkennen.

Denn wer auch immer ausfällt und wie schwierig das nächste Spiel auch immer sein mag, der Kader des SVE Comet hält dieser Belastung stand und sorgt für Kompensation.

In Tökendorf halfen dabei auch Co-Trainer Marko Rook und Tobias Voss aus unserer erfolgreichen 2. Mannschaft, die beide bewiesen, dass sie leistungsmäßig nicht nur mithalten, sondern das Team auch bereichern können.

Insgesamt kann und muss man vor der Gesamtleistung unserer Ligagemeinschaft den Hut ziehen und ihr Anerkennung und Respekt zollen!

Am heutigen Sonnabend haben wir das nunmehr letzte Heimspiel des Jahres 2018 vor uns und treffen auf den Aufsteiger aus dem Kreis Plön, den Allgemeinen Sportverein Dersau.

Das Hinspiel am 25. August gewannen wir mit 2:1 (Torschützen: Timo Nath, Torge Hansen).

Diesem Hinspielsieg soll heute natürlich am Radsredder ein weiterer Erfolg folgen, um somit dem Jahresabschluss vor heimischer Kulisse eine positive Note zu verleihen.

Der heutige Gegner musste am vergangenen Wochenende mit dem 0:5 in Laboe eine empfindliche Schlappe hinnehmen und beschränkte sich in diesem Spiel mehr oder weniger auf die Defensiv-Arbeit.

Nach Aussage von Laboes Co-Trainer Dominic Kahl hatte der ASV Dersau in dieser Partie „keine einzige Torchance“ (KN vom 19. November 2018).

Daraus lässt sich für das heutige Spiel unschwer ableiten, dass dieser Gegner wiederum tief stehen und sein Heil in gelegentlichen Kontern suchen dürfte.

Nach Aussage von MTV-Trainer Roy Meinhard vom Juli ist der Klassenerhalt das primäre Saisonziel (Nord Sport Nr. 31/18 vom 30.07.18) für den heutigen Gast, zugleich dürfte - bei positivem Saisonverlauf - aber durchaus auch ein Platz im sicheren Mittelfeld angepeilt werden.

Dieser Wunsch kann auch durchaus realisiert werden, denn derzeit belegt der ASV Dersau mit 22 Punkten Rang 9 und hält noch alle Optionen in der Hand.

Dementsprechend wird man heute auf dem Radsredder wohl auch zur Sache gehen und versuchen, das bestmögliche aus diesem Auswärtsspiel zu machen.

Unser Team vom SVE Comet hat bislang 14 Siege (s.o.) eingefahren, ist seit dem 18. August ungeschlagen und will dies heute nicht nur bleiben, sondern möglichst mit einem Heimsieg in die letzte Partie des Jahres am kommenden Wochenende gehen.

Unser Trainergespann Mark Hungerecker und Marco Rook wird, trotz aller Engpässe, auch heute wieder eine starke Mannschaft aufbieten, die dem Gegner nicht nur mit dem nötigen Respekt entgegentreten wird, sondern auch versuchen wird, das letzte Heimspiel 2018 erfolgreich zu gestalten.

Insgesamt besitzen wir - und das sei ohne den leisesten Anflug eines Zweifels gesagt - die Fähigkeiten, auch im weiteren Saisonverlauf ein ganz gewichtiges Wörtchen um den Aufstieg mitzusprechen.

Hoffen wir alle, dass unsere Mannschaft dies auch heute tut!

Drei Punkte zum (Heim-)Jahres-Ausklang wären uns allen als vorgezogenes Weihnachtsgeschenk mehr als willkommen!

Ihnen, liebe Fans und Zuschauer, danken wir für Ihre Treue und Ihre Besuche auf dem Cometplatz und am Radsredder.

Wir können und dürfen mit unserer Mannschaft sehr zufrieden sein und gespannt sowie mit einem gerüttelt Maß an Vorfreude auf den Punktspiel-Start im Jahre 2019 blicken!

In diesem Sinne wünscht Ihnen allen nicht nur ein schönes, faires Spiel am heutigen Tag, sondern auch eine friedvolle, besinnliche Weihnachtszeit im Kreise Ihrer Lieben sowie einen guten Start in ein gutes, neues und hoffentlich friedvolles Jahr 2019!

Ihre Redaktion von HEIMSPIEL - FUSSBALL AN DER SCHWENTINE!

 

Vorschau!!      Vorschau!!      Vorschau!!      Vorschau!!

Am kommenden Wochenende müssen wir noch ein Auswärtsspiel absolvieren:

Sonntag, dem 02. Dezember 2018 um 14.00 Uhr

 

SG Bornhöved/Schmalensee              -          SVE Comet Kiel

------------------------------------------------------------------------------------------------------

Danach geht es erst 2019 weiter:

Sonnabend, 09. März 2019, 14.00 Uhr

SVE Comet Kiel                                -          TSV Stein

Vorschau!!      Vorschau!!      Vorschau!!      Vorschau!!