04.09.2018
Kategorie: 1. Herren

Vorbericht: SVE Comet Kiel – SG Insel Fehmarn

Verbandsliga Ost Sonnabend, 08. September 2018, 15.00 Uhr


Wir bleiben dran!!


Liebe Fußballfreunde,


zum heutigen Heimspiel seiner Fußball- Ligamannschaft in der Verbandsliga Ost gegen die Spielgemeinschaft Insel Fehmarn begrüßt Sie der SVE Comet von 1912 e.V. recht herzlich.

Einen besonderen Gruß richten wir an die mitgereisten Fans von der Sonneninsel in der Ostsee, an das Schiedsrichtergespann sowie an die Vertreter der Presse.

Unsere Ligamannschaft hat das letzte Punktspiel am vergangenen Sonnabend auf dem Cometplatz gegen den alten Lokalrivalen FC Kilia Kiel klar und überaus deutlich gewonnen und damit ein Ausrufezeichen gesetzt.

Denn das Ergebniss (9:1) ist in der Verbandsliga nicht alltäglich und untermauert den Anspruch der Mannschaft und des Umfeldes, in dieser Saison ein ganz deutliches Wort bei der Titelvergabe und der Vergabe der Aufstiegsplätze mitreden zu wollen.

Das Resultat ist sogar als historisch zu bezeichnen, denn die beiden „Altvereine“ SC Comet Kiel und SV Ellerbek haben im Kräftemessen ihrer jeweiligen Ligamannschaften mit der jahrzehntelangen Nr. 2 im Kieler Fußball bisher noch nie so deutlich über die Mannen vom Hasseldieksdammer Weg triumphieren können.

Insbesondere im Offensivbereich kann man sich zusätzlich über die bisher erzielten 24 Tore in 6 Spielen (!!) freuen, dies entspricht immerhin einem Schnitt von 4 Toren pro Partie, damit kann man nun wirklich zufrieden sein.

24 Tore sprechen hier eine deutliche Sprache, diese Entwicklung kann und darf auf jeden Fall so weitergehen!

Auch in der Tordifferenz machen wir eine gute Figur, unser Team steht in dieser Hinsicht - natürlich auch bedingt durch das Kilia-Spiel - am besten da!

Zudem passt das Klima in der Truppe, man hilft sich gegenseitig, die Stimmung ist gut.

Dies kann exemplarisch an der Tatsache gemessen werden, dass gegen den FC Kilia Kiel gleich mehrere Akteure aus unterschiedlichen Gründen ausfielen und dennoch der Kader diese Ausfälle mühelos und ohne Leistungseinbußen kompensieren konnte.

Insofern darf man heute im Heimspiel gegen die SG Insel Fehmarn gespannt sein, ob sich dieser in allen Belangen mehr als erfreuliche Aufwärtstrend fortsetzen wird.

Trainer Mark Hungerecker wird gemeinsam mit seinem Trainerteam alles dafür getan haben, damit die Mannschaft auf dem Boden bleibt und auf jeden Fall dem heutigen Gegner die notwendige Beachtung schenkt und diesen auf gar keinen Fall unterschätzt.

Zudem stehen hoffentlich wieder möglichst viele Spieler des Gesamtkaders zur Verfügung, um den Verantwortlichen ein möglichst breites Potential an variantenreichen Optionen zu ermöglichen.

Mit der SG Insel Fehmarn stellt sich der aktuelle Tabellen-Vorletzte auf dem Cometplatz vor.

Am vergangenen Wochenende gab es ein 2:2 zu Hause auf der Insel gegen den ASV Dersau und man wird also in jedem Fall versuchen, heute etwas Zählbares aus Kiel mitzunehmen, sonst wird es im Tabellenkeller ganz schnell ganz eng.

2 Zähler aus bislang 6 Partien sind die bisherige magere Ausbeute der Fehmaraner, hier muss also dringend etwas geschehen. Denn nachdem in der vergangen Saison der Abstieg nur knapp vermieden werden konnte, will man aktuell nicht schon wieder zittern müssen.

Dementsprechend werden die Insulaner heute auch auf dem Cometplatz sehr motiviert zur Sache gehen und alles geben, um gut aus dem Spiel herauszukommen und nicht mit leeren Händen zurück nach Ostholstein zu müssen.

Vor fast genau einem Jahr (02.09.17) erwies sich die SG Insel Fehmarn auf dem Cometplatz bereits als sehr hartnäckiger Gegner und holte mit dem 1:1 einen sehr wichtigen Punkt.

Dies sollte aus unserer Sicht heute unbedingt vermieden werden, daher sollten wir mit Konzentration, Fokussierung und auch Respekt an diese Aufgabe herangehen!

Spannung ist also heute angesagt, liebe Zuschauerinnen und Zuschauer, hoffentlich führt diese zu einem guten und ereigniseichen Spiel mit hohem Unterhaltungswert.

Dieses wünscht Ihnen – wie immer –


Die Redaktion von HEIMSPIEL – Fußball an der Schwentine!!


Vorschau!!  Vorschau!!  Vorschau!!  Vorschau!!   Vorschau!!  Vorschau!!

Am kommenden Wochenende, nämlich Sonnabend, dem 15. September 2018 um 14.00 Uhr (!!!!) spielt unsere Mannschaft an der Kieler Außenförde:


TSV Stein                              -           SVE Comet Kiel      


Das darauf folgende Heimspiel folgt dann auf dem neu renovierten Rasen am Radsredder, wenn es am Sonnabend, dem 22. September 2018 um 14.00 Uhr heißt:

SVE Comet Kiel                   -           MTV Dänischenhagen


Vorschau!!     Vorschau!!     Vorschau!!     Vorschau!!     Vorschau!!     Vorschau!!