06.11.2019
Kategorie: 1. Herren

Vorbericht: SVE Comet Kiel – Breitenfelder SV

Fußball- Landesliga Holstein Sonnabend, den 09. November 2019, 14.00 Uhr


Ein Spiel an einem historischen Tag!

 

Liebe Fußballfreunde,

 

sehr geehrte Damen und Herren,

zum heutigen Heimspiel seiner Fußball- Ligamannschaft in der Landesliga Holstein gegen den Breitenfelder SV begrüßt Sie der SVE Comet Kiel recht herzlich.

Einen besonderen Gruß richten wir an die mitgereisten Fans aus dem Kreis Herzogtum Lauenburg, an das Schiedsrichter- Gespann sowie an die Vertreter der Presse.

Ja, das heutige Spiel findet an einem für uns Deutsche wahrhaft historischen Tag statt. Vor genau 30 Jahren, am 09. November 1989, fielen die Berliner Mauer und damit die innerdeutsche Grenze, was letztlich zur Wiedervereinigung unseres deutschen Vaterlandes am 03. Oktober 1990 führte.

Vor allem den älteren Sportkameraden wird diese Zeit wohl noch lebendig in Erinnerung sein und nie vergessen werden.

Auf das heutige Spiel hat dieses Jubiläum wohl keinen Einfluss, eine Erwähnung ist es jedoch an einem solchen Tage allemal wert.

Denn auch der Sport hat maßgeblich davon profitiert und es ist heutzutage normal, dass nicht mehr ein „innerdeutscher Sport-Kalender“ Begegnungen zwischen Ost und West diktiert, sondern alle Vereine und Sportler im regulären sportlichen Wettstreit der jeweiligen Verbände sich messen.

Doch zurück zum Landesliga- Alltag.

Am vergangenen Wochenende hat der SVE Comet nach 3 Siegen in Folge wieder eine Niederlage einstecken müssen, man verlor in Büchen gegen das Spitzenteam Büchen-Siebeneichener SV (aktuell Rang 3) unglücklich mit 2:4 (Torschützen: Niklas Schmidt und Robin Schubert).

Diese Niederlage war unangenehm und wahrlich nicht schön, gleichwohl kann man damit leben, denn die Leistung der Mannschaft konnte phasenweise erneut überzeugen und den Eindruck bestärken, dass man in der Landesliga als Aufsteiger durchaus mit den vermeintlich stärksten Teams - auch auswärts - mithalten kann.

Mittlerweile finden wir uns nach 15 Spielen zum Abschluss der Herbstserie mit 20 Punkten auf einem respektablen 8. Tabellenplatz wieder. Dies ist eine Bilanz, die sich für einen Aufsteiger sehen und alle Verantwortlichen und  Fans zuversichtlich nach vorn blicken lassen kann.

Heute treffen wir, übrigens zum dritten Mal in diesem Jahr, auf den Mitaufsteiger Breitenfelder SV.

Die erste Begegnung fand im Rahmen der Aufstiegsrunde zur Landesliga am Pfingst- Sonnabend auf dem Cometplatz statt und ging mit 1:4 verloren. Das war zwar eine hohe Niederlage und trug nicht unbedingt zur Stimmungsaufhellung bei, am Ende jedoch konnten beide Teams an diesem Tage ausgelassen den erreichten Aufstieg in die Landesliga feiern.

Das zweite Aufeinandertreffen während der Punktspielsaison stieg dann am 18. August 2019 in Breitenfelde. An diesem Tag behielt der SVE Comet mit 4:2 die Oberhand, sodass die Gesamtbilanz im Moment ausgeglichen ist.

Als Saisonziel hat BSV-Trainer David Martensen im Sommer eindeutig den Klassenerhalt benannt, eine Zielsetzung also, die derjenigen im SVE Comet nicht unähnlich und für einen Aufsteiger durchaus angemessen ist.

Im Moment belegt das Team aus dem Lauenburgischen nur Rang 14 und muss noch einiges tun, um den Anschluss an das sichere Mittelfeld herzustellen.

Insofern wird diese Mannschaft alles tun, um auf dem Cometplatz erneut zum Erfolg zu kommen.

Eine gefährliche Gemengelage also für unsere Mannschaft um Trainer Mark Hungerecker und seinen „Co“ Marco Rook.

Ziel muss es sein, an die sehr gute Leistung vom letzten Heimspiel gegen den TSV Klausdorf anzuknüpfen und insbesondere den brandgefährlichen Torjäger der Breitenfelder SV, Marvin Oden, gut im Auge zu behalten.

Sollte beides am heutigen Tage gelingen, dann muss uns nicht bange sein, dann dürfen wir hoffen, dass uns unsere Mannschaft wieder viel Freude bereitet.

Insgesamt könnte das heute erneut ein intensives und spannendes Spiel werden, bei dem insbesondere die Zuschauer auf ihre Kosten kommen werden.

Zudem ist zu hoffen, dass Mark Hungerecker auf einen kompletten Kader wird zurückgreifen können, der ihm alle Optionen bietet. Dies war in dieser Saison leider nicht immer der Fall.

Also, auf Ihr Männer von SVE Comet, zeigt heute den Fans und allen, die Euch die Daumen drücken, was Ihr drauf habt und was in Euch steckt!!!!

Ein Erfolg am heutigen Tage wird auch das Selbstvertrauen stärken und das Selbstwertgefühl für die kommenden schweren Aufgaben bis zur Winterpause heben!

In diesem Sinne wünscht Ihnen Freude beim Spiel

die Redaktion von HEIMSPIEL – Fußball an der Schwentine!

Vorschau!   Vorschau!    Vorschau!       Vorschau!  

Ab dem kommenden Wochenende spielt unser SVE Comet dann wieder für den Rest der Saison auf dem SVE- Platz am Radsredder. Dabei kommt es dann sogleich zu einem Lokalderby:

Sonnabend, 16. November 2019, 14.00 Uhr

SVE Comet Kiel                   -                       Heikendorfer SV

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Danach folgt dann erneut ein Heimspiel auf dem SVE-Platz am Radsredder, wenn es heißt:

Sonnabend, 23. November 2019, 14.00 Uhr:

 
SVE Comet Kiel                   –                      GW Siebenbäumen

Vorschau!   Vorschau!    Vorschau!       Vorschau!